8. Der Selbermacher

Eigentlich wollte Martin nur geschwind einen Bilderrahmen bauen. Acht präzise Schnitte mit der richtigen Säge. Doch die hatte er nicht. Kaufen schien ihm übertrieben, Ausleihen gestaltete sich schwierig. Also wandte sich Martin an Schreinerbetriebe. Die waren aber leider zu beschäftigt, um sich seiner Aufgabe anzunehmen und wiesen ihn ab. »Wieso gibt’s für sowas eigentlich kein Angebot in Stuttgart?« wunderte sich Martin Langlinderer und die Idee für die offene Werkstatt Hobbyhimmel war geboren. »Mir wär’s auch recht gewesen, wenn das jemand anderes gemacht hätte, ich wollte nur, dass es sowas gibt.« 

Gab’s aber nicht, also machte Martin es selbst. Die Lust am Machen war nicht neu für den sympathischen 37jährigen: Jahre zuvor hatte er auf einer Amerika-Reise auf das Franchise Unternehmen Subways entdeckt, in Deutschland bis dato nicht bekannt. Aber das finanzielle Risiko schreckte den damals 20 Jahre alten Martin ab. »120.00 Euro hätte ich dafür in die Hand nehmen müssen. Oder besser gesagt leihen.« Aber der Gedanke ans Selbermachen ließ den bekennenden Tool Times Fan nicht mehr los. Mit dem Hobbyhimmel hat Martin jetzt nicht nur eine Lösung für sein ganz eigenes Problem gefunden, sondern zugleich eine Plattform für Gleichgesinnte geschaffen. 

Geld verdient Martin mit dem Hobbyhimmel übrigens nicht, im Gegenteil: für sein Herzensprojekt hat er sich aus einem lukrativen Job in der Industrie verabschiedet. »Das einzige, was mich da gehalten hat, waren das Geld und die Kollegen. Aber wenn’s Dich halt woanders hinzieht, ist das kein starker Halt.« 

Auch die anderen Mitarbeiter der offenen Werkstatt, die sich um Thekenaufsicht, Reparaturen und Marketing  kümmern, arbeiten allesamt ehrenamtlich. Der Hobbyhimmel trägt sich ausschließlich durch Spenden und die stunden- oder tageweise Mieten von Hobbyschreinern, Bastlern, durch Kurse und Firmenworkshops. Die finanzielle Unabhängigkeit stellte sich als wichtiger Faktor heraus, »denn nur so quatscht einem da keiner rein.« 

 www.hobbyhimmel.de

Using Format