9. Die Bessermacher

Generation Praktikum? Von wegen. Erfahrungen kann man auch mit eigenen Projekten sammeln, sagten sich Philipp und Max, sparten sich sämtliche Bewerbungsmarathons und machten sich direkt nach der Uni selbständig. Eine Idee hatten die beiden eh längst auf Tasche – das Konzept „Supermarkt“ revolutionieren. »Wir fragten uns, warum gerade die einfachsten Produkte aus umliegenden Betrieben wie Eier, Milch, Getreide, oft am schwersten zu bekommen waren.« Mit SMARK setzen die beiden Tüftler und ihr 5köpfiges Team auf die Einfachheit des Einkaufens: automatisierte Prozesse für das schnelle Shopping im Feierabend. Keine Lieferkiste, die 3 Tage später vor der falschen Türe landet, sondern Nahrungsmittel direkt zum Mitnehmen. In der kommenden Woche werden Philipp, Max und ihr SMARK-Team mitten im Stuttgarter Hauptbahnhof den ersten Nahrungsmittel-Automaten Stuttgarts installieren. Die Produkte, die es dann dort zu kaufen gibt, kommen aus der allernächsten Umgebung – das StartUp „Stadt, Land, Ei“ kümmert sich um die Logistik. »Wir wollen Einkaufen einfach und zugleich nachhaltig machen und haben Bock, das selber umzusetzen.« Ziemlich smark. 

 www.smark.de / www.stadt-land-ei.de

Using Format